heizung

Heizanlagen – Wer sparen will wartet besser nicht mit dem Warten!

HEIZANLAGEN – WER SPAREN WILL WARTET BESSER NICHT MIT DEM WARTEN

Heizanlagen bedürfen regelmäßiger Kontrollen und Überprüfungen.

Die Heizsaison steht wieder vor der Türe. Was passiert, wenn Heizungsanlagen nicht regelmäßig gewartet werden?
Zum einen besteht die Gefahr einer Funktionsstörung, die meist eine ungeplante Reparatur nach sich zieht. Zum anderen verringert sich die Lebensdauer der Anlage erheblich. Außerdem kann durch eine regelmäßige Wartung bis zu 20 Prozent Energie eingespart werden, d.h. Man spart bares Geld!

Wie oft ist eine Wartung erforderlich?

Die jährliche Wartung, besonders von Öl- und Gasthermen ist Pflicht – nicht nur der Anlage zu Liebe – vielmehr besteht lt. Energiesparverordnung dazu eine gesetzliche Verpflichtung.

GEG bietet einen Wartungs- und Servicevertrag an, was ist darin genau integriert?
Mit dem GEG Wartungsservice spart man Zeit, Geld und nachträglichen Ärger. Je nach Verschmutzungsgrad dauert das Service ca. 1 Stunde und umfasst eine Vielzahl von Wartungsschritten. Die GEG bietet ein- oder mehrjährige Wartungsverträge an, die individuell auf den Kunden abgestimmt werden. Außerdem bietet die GEG ein automatisches Erinnerungsservice an, d.h. die GEG meldet sich rechtzeitig bezüglich der bevorstehenden Wartung – so kann man die Wartung auch nicht übersehen: Das ist wie beim ÖAMTC Pickerl-Service, da wird man ja auch vor Ablauf informiert.

Sind Öl- und Gasheizungen überhaupt noch zeitgemäß?
Ja, natürlich! Einerseits wird es Öl und Gas auch in Zukunft noch als Energieträger geben, andererseits dürfen moderne Anlagen nicht mit der Technik von vor 20 Jahren verglichen werden. Deutlich bessere Wirkungsgrade bringen deutlich weniger Energiekosten und Emissionen.

Stichwort: Biomasse …

GEG plant und installiert auch Biomasseheizungen namhafter Hersteller. Egal ob Pellets-, Hackschnitzel- oder Stückgutanlagen. In einem Land wie Österreich mit viel nachwachsendem Wald eine gute Investition für die Zukunft.

Viele Menschen scheuen den damit verbundenen Arbeitsaufwand durch Umbauten und den damit verbundenen Schmutz …
Bei entsprechender Planung kann die Belastung so gering wie möglich gehalten werden. Es gibt viele gute Beispiele, wo die Kunden am Ende mehr als positiv überrascht waren, wie problemlos die ganzen Arbeiten erledigt wurden. Die GEG-Monteure sind natürlich speziell unterwiesen, so wenig Schmutz wie nur möglich zu machen.

Anfragen zum Wartungsvertrag:
07612 / 795 – DW 334 (Fr. Monika Aitzetmüller)