Mehr als 125 Jahre Tradition und Innovation

1894

Bau der Gmundner Tramway und eines dazugehörigen Dampfkraftwerkes.

22.1.1895

Gründung der „Gmundner Elektrizitäts-
Aktien-Gesellschaft“ (GEAG) mit dem Betriebssitz im neuen Arkadenhaus.
Mit der Vergrößerung des Dampfkraftwerkes beginnt die Stromabgabe ins städtische Stromnetz.

1899-1905

Bau des ersten Wasserkraftwerkes durch Firmengründer Ing. Josef Stern am Traunfall und des ersten Speicherkraftwerkes am Dietlbach.

Ab 1912/13

Betrieb der Lokalbahnen Gmunden-Vorchdorf und Vöcklamarkt-Attersee durch die GEAG.

1924/25

Tod der Firmengründer Dr. Ing. Josef Stern und Ing. Hafferl.

1926

Die GEAG widmet sich den Kerntätigkeiten Stromversorgung, Installation und Elektrohandel. Die neu gegründete Bau- und Betriebsgesellschaft Stern & Hafferl übernimmt die auswärtigen Lokalbahnen.

Ab 1931

Umbau der Niederspannungsleitungen von 110V auf 220 V.

1939

Umwandlung der GEAG in die „Gmundner Elektrizitäts(Kommandit)Gesellschaft“ (GEG).

1943

Entzug der Geschäftsführung hinsichtlich Stromversorgung durch die Gauleitung und Übergabe an die Kraftwerke „Oberdonau“.

 

Juni 1945

Die Eigentümer Ing. Karl Stern und Ing. Hugo Neumann übernehmen wieder die Geschäftsführung.

1950-1960

Der steigende Strombedarf erfordert zahlreiche Investitionen (ca. 10 % jährlich): Das Netz wird von Grund auf modernisiert, die alten Blech-Trafostationen verschwinden, die Freileitung ersetzt man durch Kabelanlagen.

1960-1980

Entwicklung des neuen Hochspannungs-Versorgungskonzeptes der GEG und Bau einer zweiten Einspeisestelle in Schlagen.

1993

Start der digitalen Erfassung der Kabel und Anlagen in einem geografischen Informationssystem.

2000

Abspaltung der Bereiche EVU-Dienstleistungen, Anlagenbau, Installationen, Info-Systeme und Handel in die GEG Elektrobau GmbH.

2000/2001

Verkauf der Sparte „Elektrizitätsversorgung“ an die Energie AG OÖ.

Dezember 2001

Übernahme der Fa. Bramerdorfer in Attnang Puchheim und Neueröffnung als Zweigniederlassung.

März 2005

Baubeginn des neuen Standortes in der Bahnhofstraße in Gmunden.

November 2005

Eröffnung des expert GEG Elektrofachmarktes.


2006

Komplette Inbetriebnahme des neuen Standortes in der Bahnhofstraße in Gmunden.

November 2008

Erweiterung von expert GEG um drei eigene Markenshops (Loewe, Pioneer, Siemens Extraklasse)

Jänner 2009

Übernahme der Bereiche Heizung, Wasser und Sanitär der Fa. Grill, Umbenennung der GEG in GEG Elektro und Gebäudetechnik GmbH
Erfolgreicher Start des Bereiches Gebäudetechnik (Heizung, Wasser, Sanitär)

Oktober 2009

Aufbau der neuen Sparte ASH:
•    Anlagentechnik
•    Sicherheitstechnik
•    Heizungsservice

2010

Umbau des zentralen Lagers nach dem neuesten Stand der Technik.
Mobiler Heizungsservice wird vorgestellt.

2012

Eröffnung der Niederlassung Traun