• Folge uns

Allgemein

2018_Bgm+GEG v2

Bürgermeister gratuliert GEG Spitzenlehrling

GMUNDEN/LINZ: Nur die Besten der Besten traten beim Lehrlingswettbewerb der WKO OÖ an.

Die GEG hat ihren besten Lehrling in den Landeslehrlingswettbewerb (Sparte Gewerbe und Handwerk) entsendet und ist stolz auf das tolle Abschneiden. Christoph Sailer (Installateur-Lehrling für Heizung, Lüftung, Klima und Sanitär) hat sich ausgezeichnet präsentiert unter den besten 10 Lehrlingen aus Oberösterreich.

Fachliches Wissen, Engagement und Zielstrebigkeit, aber auch die Leidenschaft für seinen Beruf zeichnen den jungen Mann aus Schörfling aus.

Eigenschaften, die man braucht, um im Beruf erfolgreich zu sein.

„Wir sind sicher, dass Christoph seinen Weg in der Zukunft findet bzw. schon gefunden hat und erfolgreich weiter vorangeht“, meint sein Ausbildner Boris Wiplinger. Bürgermeister Krapf selbst nahm sich Zeit, um dem GEG Jungstar zu gratulieren. Österreichs Wirtschaft braucht talentierte Nachwuchsfachkräfte wie Christoph. Qualitätsarbeit ist ein wesentlicher Grundstein für den Erfolg eines Unternehmens. Und das fängt bei den Jugendlichen an und zieht sich über alle Unternehmensbereiche.

 

2018_0801 GR 30 Jahre GEG Feier v1

Herzliche Gratulation zum 30 jährigen Firmenjubiläum

Seit 30 Jahren ist er in der GEG beschäftigt. Ursprunglich als Lehrling begonnen, so ist er heute Geschäftsführer für Technik und Vertrieb. Eine tolle Karriere, auf die Gerhard Rastinger (45 Jahre) zurückblicken kann.

Die Belegschaft der GEG gratuliert Dir, lieber Gerhard, ganz herzlich und freut sich auf viele weitere gute Jahre mit Dir.

 

Disslbacher

Moderne Technik in elegantem Design

Die Heiztechnik für das neue Firmengebäude der Firma Disslbacher in Gampern wurde von der GEG aus Gmunden installiert.

Der GEG Slogan „Wir bieten MEHRWERT“ ist mehr, als nur ein Leitspruch.

Qualitätsarbeit durch erfahrene Profi-Installateure ist die Basis für zufriedene Kunden.

Ein sprichwörtliches Musterprojekt mit modernster, umweltfreundlicher Heiz- und Klimatechnologie wurde in Gampern bei der Neueröffnung der Firma Disselbacher Raumgestaltung der Öffentlichkeit präsentiert. Unter der Projektleitung von Michael Waldstädter (GEG) startete das Projekt im Sommer 2017 und konnte termingetreu im Frühjahr 2018 fertiggestellt werden. Die gleitend geregelte Fußbodenheizung mit dualer Funktionsweise, d.h. heizen und kühlen in einem, wurde mit einer umweltfreundlichen 60 kW Wärmepumpe von HOVAL kombiniert und am Dach des Firmengebäudes so positioniert, dass das wunderschöne Gebäudedesign nicht gestört wird. Ergänzt wird das System mit einem Zentrallüftungsgerät mit Rotationswärmetauscher, sodass auch im Schauraum immer ein angenehmes Klima herrscht. Die GEG punktet mit Qualität, Individualität und Zuverlässig-keit.

2018_06 LehrlWettbew Sailer (10) klein

Die Besten der Besten …

Bild: Christoph Sailer (GEG) übernimmt die Urkunde von der Fachjury im Lehrlingswettbewerb 2018 für HLKS OÖ

Die GEG hat ihren besten Lehrling in den Landeslehrlingswettbewerb (WKO OÖ, Sparte Gewerbe und Handwerk) entsendet und ist stolz auf das tolle Abschneiden. Christoph Sailer (HLKS Lehrling) hat sich ausgezeichnet geschlagen unter den besten Lehrlingen aus Oberösterreich.

Fachliches Wissen, Engagement und Zielstrebigkeit, aber auch die Leidenschaft für seinen Beruf zeichnen den jungen Mann aus Schörfling aus. Eigenschaften, die man braucht, um im Beruf erfolgreich zu sein. „Wir sind sicher, dass Christoph seinen Weg in der Zukunft findet bzw. schon gefunden hat und erfolgreich weiter vorangeht“, meint sein Ausbildner Boris Wipplinger, der bei der Abschlussfeier mit dem GEG Geschäftsführer Herbert Hartl gemeinsam den Schützling feiert.

„Österreichs Wirtschaft braucht talentierte Nachwuchsfachkräfte wie Christoph. Qualitätsarbeit ist ein wesentlicher Grundstein für den Erfolg eines Unternehmens. Und das fängt bei den Jugendlichen an und zieht sich über alle Unternehmensbereiche.“, berichtet Herbert Hartl.

Eine herzliche Gratulation an Christoph Sailer im Namen aller seiner Teamkollegen, der Firma GEG sowie im Namen der Landesinnung der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker.

Facebook Schätzgewinner

Guess what … ?

Bild (von links nach rechts): G. Rastinger (techn. Geschäftsführer GEG), Familie Fuchsberger aus Fischlham, Herbert Hartl (kfm .Geschäftsführer GEG)

 

WIR GRATULIEREN HERZLICH!

Wer am besten schätzt, gewinnt einen 100 Euro Gmundner Einkaufsgutschein. Das war die Motivation für unser „Eiszuckerl“-Gewinnspiel auf Facebook. Und gewonnen hat eine supernette Familie aus Fischlham.

Unsere Schätzfrage … !? Wie viele Eiszuckerl befinden sich in der Schüssel !? hat Familie Fuchsberger am besten beantwortet. „Mit mathematischen Methoden haben wir die Antwort sozusagen abgeleitet“, meinte Frau Fuchsberger bei der Gewinnübergabe am 23.7. in der GEG in Gmunden.

Wir gratulieren unseren stolzen Gewinnern sehr herzlich.

 

2018 BusinessRunGmunden

10 starke Teams der STERN Gruppe beim Business2Run 2018 in Gmunden

Bild: Das 30 Läufer-/innen starke Team der STERN GRUPPE beim Gmunder Business2Run 2018

Österreichs Wirtschaft ist ein wesentlicher Faktor für unseren Wohlstand und das Rückgrat unserer Gesellschaft. Nur mit gesunden und hoch motivierten Mitarbeiter/-innen lässt sich dieser Umstand halten und auch ausbauen. Teamwork, Bewegung und Spaß heißt es bei „Business2Run“, wie der Firmenlauf offiziell heißt. Vor zwei Jahren feierte der Business-Run in Gmunden von Lauf-Ass Andreas Berger seine Premiere. Heuer starteten bereits 737 Firmen-Mitarbeiter/-innen. Der Gmundner Business2Run ist einer von fünf seiner Art. Mitlaufen können Dreier-Teams (männlich, weiblich, mixed) aus Firmen. Organisiert wurde der Lauf vom ehemaligen Profisportler Andreas Berger. Der Lauf startete am Donnerstag, 17. Mai, um 18.15 Uhr, auf dem Rathausplatz, führte dann über die Esplanande zum Toscanapark, vorbei am Schloss Ort und dann zurück auf der Esplanande wieder zum Ausgangspunkt. Der Lauf über 4.800 Meter soll das in den Betrieben so wichtige Teamwork stärken.

30 Mitarbeiter/-innen (also 10 Teams !!!!) aus verschiedenen Firmen der STERN GRUPPE haben sich wacker geschlagen. Alleine die GEG hat 4 Teams gestellt. Für manche galt das Motto „dabei sein ist alles“, für manche war der Einsatz aber weit mehr als das! Gewonnen haben letztendlich aber alle, die ihr eigenes Ziel erreicht haben. Der Spaß an der Freud war letztendlich das tragende Element und hat wieder viel zum WIR Gefühl unserer Firma beigetragen.

Die 4 erfolgreichen GEG Teams:

GEG 1: Maria Mühlbacher, Monika Aitzetmüller, Heike Felber

GEG 2: Peter Hütter, Kenzo Kammerhofer, Gerhard Rastinger

GEG 3: Andreas Petz, Albert Führer, Ismail Yilmaz

GEG 4: Dominik Leitner, Isabel Felber, Herbert Hartl

Herzlichen Glückwunsch allen Läufer/-innen. Und ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützer, Fans und Besucher.

Wir sind sicher nächstes Jahr auch wieder dabei.

Gerhard Rastinger und Herbert Hartl